Dienstag, 19. Dezember 2006

Zitat für mich

Beim Passiv-und-Offline-Bloggen habe ich eine von vielen Fragen auf Ankes Seite beantwortet ("Grab the book nearest to you, turn to page 18, find line 4. Write down what it says") – und ohne Überschrift und Leerzeilen kam das raus:

„Tinte, Federn, auch etwas Herz und viel“

Danke Danke Danke, Adam Zagajewski! (Die Wiesen von Burgund, Ü Karl Dedecius).
Darf ich den Vers jetzt behalten?

[ www.ankegroener.de - und wie bekomme ich den Link unsichtbar in den Namen?!]

Kommentare:

  1. Den Link unsichtbar in den Namen machen geht so:
    [a href=http://www.ankegroener.de]Anke Gröner[/a], allerdings müssen Sie statt der viereckigen Klammern die dreieckigen nehmen, die neben der Shift-Taste liegen. Das kann ich hier natürlich nicht vormachen, denn dann stünde da ja das, was sie wollen, nämlich nur der Name Anke Gröner mit dem Link dahinter. Und das hülfe Ihnen wenig.

    Hey, herzliche willkommen und Glückwunsch zum Blog!
    (Gerade beim Anblick Ihres Profils gedacht: wir haben nicht zufällig im Frühjahr zusammen ein Seminar besucht?)

    AntwortenLöschen
  2. Danke fürs Verlinken und Danke für die Willkommensworte! Links setzen werde ich dann gleich mal probieren.
    Ich habe SIE in Ihrem Blog bisher penetrant geduzt, perdon..!
    Ob wir uns kennen - das dachte ich zunächst auch, glaube aber nicht. Seminare besuche ich, aber das letzte war im Herbst, und das davor war schon letztes Jahr (oder? Bin jetzt verunsichert - 2006 oder 2005?)Da war eine Isabel dabei, die aber in umgekehrter Richtung übersetzt.
    Ich kann ja mal mailen und dabei meine echte Identität preisgeben, so ließe sich das klären.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.