Freitag, 21. Mai 2010

Sie haben ein neues Level erreicht

Nach Vorstufen wie "Mit Säugling an der Brust Spaghetti essen" (Level 2) oder "Mit Krabbelkind (und einem Vorrat an Apfelschnitzen, einem Pömpel, der immer in die Wanne fliegt, sowie diversen Spielzeugen und Bilderbüchern) duschen" (Level 7) hat man Level 14 des Elternseins gemeistert, wenn man mit einem Kind auf dem Arm, das gerne und dringend selbst das heiße Öl und Gemüse in der Pfanne umrühren möchte, einhändig die Pfeffermühle bedienen kann. Ohne dabei das Kind in die Ölspritzer zu halten, möglichst. Bin jetzt auf Level 15 gespannt.

Kommentare:

  1. Ich vorgestern: Mit einem heulenden Baby und einem tobenden Kleinkind auf dem Schoß Rechnungen unterschreiben, die blütenweiß und ungeknickt das Haus verlassen sollten. Man wächst mit seinen Kindern, oder wie das heißt.

    AntwortenLöschen
  2. Spargel schälen, einhändig. Spargel mit der Spitze in den Mund nehmen,- nicht abbeißen! Dann den Spargel möglichst irgendwo leicht andrücken und mit der freien Hand (andere Hand hält das zappelnde Kleinkind auf der Hüfte fest) den Schäler betätigen. Dabei mit der suggestiven Kraft der bestplazierten Schulter das zappelnde Kind, das natürlich den Schäler halten will, beiseite drücken. Och nö? albern? Dann lieber gleich nur Kochschinken essen und geschmolzene Butter trinken.
    Einhändig Pfeffer mahlen hatten wir auch schon. Hast Du es auch mit dem Handballenmuskel geschafft? *Schulterklopf*

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. der Pömpel ~ neues Wort des Tages!

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.