Dienstag, 8. Januar 2008

Einladung zum Testen

Liebe Leser,
Endes des Jahres habe ich mich - wie zahllose andere Blogger im Blogspot-Forum - ziemlich darüber geärgert, dass Blogspot die Kommentarfunktion so verändert hatte, dass nur noch Blogspot-User mit ihrem Link kommentieren konnten. Allem Anschein nach ist diese Änderung wieder modifiziert worden, und man kann sich nun außer als "Blogger/Google" auch mit anderen Identitäten wie Wordpress anmelden, oder mit "OpenID". Könnte mal ein Nicht-Blogspot-User testen, ob das funktioniert und ob man dann wie zu Anfang direkt auf die Seite des Kommentierenden geleitet wird (anstatt wie zuletzt auf eine blöde Blogger-Visitenkarte)?
Ich hatte schon überlegt, meinen Kram zusammenzupacken und umziehen, aber wenn diese dämliche Ein- bzw. Abgrenzung zurückgenommen wurde, will ich mich besänftigt zeigen...

Kommentare:

  1. Mudaram as estações
    nada mudou
    mas eu sei que alguma coisa aconteceu
    está tudo assim tão diferente ...

    AntwortenLöschen
  2. Eine gute Gelegenheit für anlasslose Zustimmung: Ich lese das hier sehr gerne, nur bin ich halt nicht so dick im Kommentiergeschäft tätig.

    AntwortenLöschen
  3. Ich hingegen kommentier hier ja immer mal so rein, und immer dicker werde ich auch.

    AntwortenLöschen
  4. Und das Ding versteht sogar Fremdsprachen - quel bonheur!

    AntwortenLöschen
  5. Dankeschön. Obrigada, merci, gracias.

    AntwortenLöschen
  6. Nun ja, mittlerweile kann man auch, wenn man auf Spitzname klickt, diesen eingeben und eine URL hinterlassen. Das ist eine Verbesserung.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.