Montag, 21. Januar 2008

Zivilcourage

Kommen Skinheads auf mich zu -
wat nu?
Jetzt heißt's blitzschnell überlegen,
was ich tu.
[...]

("Würden Sie bitte die Gewalttaten einstellen!
Eine Phantasie in mehreren Fehlversuchen."
F.W. Bernstein)


Irritiert es eigentlich nur mich, dass laut SpOn-Artikel 18-Jähriger prügelt Frau zu Tode ein 'verwirrter, betrunkener und aggressiver Jugendlicher' eine Frau "mit bloßen Händen verprügelt" und so umbringt - und dass er dabei, immer noch laut SpOn, von mehreren Taxifahreren beobachtet wird?

Wie gelähmt beobachteten ein paar Taxifahrer, wie ein 18-Jähriger heute morgen um 5.30 Uhr auf dem Marktplatz der Kleinstadt im Landkreis Mansfeld-Südharz wie von Sinnen auf eine 54 Jahre alte Frau einprügelte..
Sie haben die Polizei gerufen, sie haben den Krankenwagen gerufen. Das ist gut. Und das wird einem auch so beigebracht: Hilfe holen.
Aber es waren immerhin "ein paar Taxifahrer", nicht einer allein. Und ich hätte der Frau gewünscht, dass sie gemeinsam den unbewaffneten Mann von ihr ferngehalten hätten, bevor er sie totschlug.
Auch wenn das viel verlangt ist.



(Zum ganz oben Zitierten: Ja, ich weiß, es war kein Skinhead. Ein jugendlicher Ausländer aber auch nicht, Herr K.)

Kommentare:

  1. Bei der Leipziger Volkszeitung haben sie den Fall etwas detaillierter geschildert, aber auch nach der Lektüre der dortigen Zeilen frage ich mich - genau wie du - wieso hier niemand eingegriffen hat?
    Vielleicht weil das Opfer eine Trinkerin war? Wie dem auch sei, ist es ganz besonders grausam und schwer nachvollziehbar, wie Menschen hier nicht schneller eingreifen konnten.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, demnach wäre es nur noch EIN Taxifahrer - ok, dann handelte er vernünftig, wenn er Hilfe holt und nicht selbst (allein) einschreitet. Trotzdem ist mir DANN nicht klar: Wenn er denkt, dass der Mann gegen "etwas" tritt - warum ruft er dann SOFORT die Polizei - und einen Krankenwagen? (Den rief er nach Spiegel und nach Sueddeutsche.de, wo auch von mehreren Taxifahrern die Rede war, steht heute aber nicht mehr online.)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.