Montag, 3. März 2008

Rücksicht

Mit Rücksicht auf meine sorgenden Eltern sollte ich wohl weniger über Diss und Haut und Verwirrungen schreiben.

Ich werde mich bemühen. Wie wäre es zum Beispiel mal mit einem sonnigen kleinen Beitrag über den Frühling? Ist doch naheliegend, an so einem 3.3., und vom Eise befreit.
Nur denke ich bei "März" nicht "Krokusse" oder "schnuppernasige Osterhäschen", sondern M Ä R Z! Und März heißt dann ganz schnell Mai, und an Mai denke ich lieber gar nicht, denn dann ist es wirklich nicht mehr weit bis zur ersten Juniwoche.

Liebe Eltern, es geht mir trotzdem gut, und andere Themen werden ja schon per Mail geliefert, ja, schreib ich dann mal. Merci!

Kommentare:

  1. Ist doch toll, so fürsorgliche Eltern zu haben.
    (10 Seiten übers Wochenende ist ein gutes Pensum, oder?!)

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ein Hammer-Pensum, ich bin total beeindruckt von Deinem Seitenzähler. Du hast noch den ganzen März, den ganzen April und den ganzen Mai, da wirst Du am Ende ein dickes Buch geschrieben haben und wir sind dann alle mit stolz auf Dich.

    AntwortenLöschen
  3. @kaanu beides ja! (Und sie werden nach 3 Kindern im Examen auch Urlaub brauchen...)

    @Isa Danke... (es muss aber in diesen Monaten auch noch sehr viel geschrieben - und noch mehr korrigiert werden.) Du kommst dann zur Party, oder?

    AntwortenLöschen
  4. darf ich auch kommen? Habe dann auch was zu feiern...

    AntwortenLöschen
  5. @ hermano #1 Ja natürlich kommst Du! Ihr! Ich bitte darum!

    AntwortenLöschen
  6. Erleichternd. Nicht nur für die Eltern.

    cha

    AntwortenLöschen
  7. Komisch. Ich war sicher, ich hätte geschrieben "aber hallo komme ich zur Party". Verschwunden, scheints. Jenun, also: aber hallo komme ich zur Party!

    AntwortenLöschen
  8. Dein Tempo ist beachtlich! ;-) (Ich gestehe, ich "kontrolliere" inzwischen täglich. ;-) )

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.