Mittwoch, 25. August 2010

Und wieder los

Antrag auf eine Dienstreise ausgefüllt.
"Wann beginnt Ihre Dienstreise? (Genaue Uhrzeit angeben!)" - "Morgen früh, 4:00 Uhr"
"Legen Sie die Dienstreise im eigenen PKW oder mit der Bahn zurück?" - "Weder noch." (Leute, ich fahr nach Chile. Schiff oder Flugzeug wären da die Alternativen.)
"Grund für die Benutzung eines sonstigen Beförderungsmittels (z.B. Mietwagen, Flugzeug) angeben" -"Chile ist anders kaum in vertretbarer Zeit zu erreichen. Weltkarte liegt bei."
*
Hostal gebucht. "Bitte überweisen Sie per Kreditkarte eine Anzahlung von € 3,72." Keine Kreditkarte gehabt, nicht buchen können. Freunde vor Ort aktiviert, die zum Hostal gefahren sind und für mich 3 Euro angezahlt haben. Hostal gebucht.
*
Dollar für den langen Flughafen-Transit-Aufenthalt getauscht. Einen Stapel Bücher auf Taschen verteilt. Keine Zeit mehr, auch meinen mp3-Player mit Musik zu bespielen.
*
Kindersachen für zwei Wochen gepackt. Musik gehört und nicht geweint. Noch nicht.
*

Kind abgegeben. Kind geküsst. Geweint.
*
Packen.
*
Flugangst wird auch nicht besser, wenn man ein Kind daheim hat.
Packen.

Kommentare:

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.