Samstag, 16. Februar 2008

Cross-Over

Percanto zeigt mir einen Artikel über Schlafstörungen bei Paaren, den er aus der Zeitung ausgeschnitten hat, fragt mich, ob wir wegen meiner akustischen Überempfindlichkeit etwa auch in getrennten Betten schlafen müssen - und stutzt, als sein Blick auf das abgebildete Cover von "Ein Bett für zwei" fällt.
Oh. Ob das etwa ein Nazi-Buch sei?
Liebe Leute vom Herbig-Verlag, was haben Sie sich bitte bei diesem Foto gedacht?


Kommentare:

  1. Haha! Man sollte viel öfter symbolisch schlafen! Die Raute wäre eine Option als HSV-Fan.

    AntwortenLöschen
  2. Wobei die Nazi-Swastika sich naheliegenderweise nach rechts 'dreht' und nicht wie hier eher nach links. ;)
    Unfassbar, dass die Nazis so vieles, wie auch dieses alte Sonnensymbol, nach schier endloser davorliegender Tradition für die Nachwelt unbrauchbar gemacht haben.

    AntwortenLöschen
  3. @hermano #1 Vielleicht ist das auch die Antwort auf die Frage, was Synchron-Schwimmer eigentlich nachts tun.

    @etosha Du hast natürlich recht, mit beidem. (Ich empfinde es aber auch gespiegelt als unbrauchbar.)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.