Sonntag, 4. April 2010

Mitbringsel

Von der Südamerika-Tante erfahre ich, nach Krankmeldung, dass wir uns mit dem Magen-Darm-Infekt wohl einen argentinischen Familienvirus importiert haben. Die hatten das alle direkt vor und nach unserem Abflug in etwas leichterer Form und sind schon durch damit. Ein Mitbringsel, quasi, kleines Geschenk an die Reisenden.
"Geschenke werden nicht zurückgenommen", sagt die Tante. Und wiederholen ist gestohlen.

Kommentare:

  1. Ich nehme das "Bringst du mir was mit?" hiermit offiziell zurück. Zu gefährlich.

    AntwortenLöschen
  2. Freundin M. hat es auch schon. (Sorry.) Aber komische Infektionswege, offenbar ist man ansteckend, bevor man Symptome hat - und das ist doch ungewöhnlich für Magen-Darm-Geschichten. Und genau, gefährlich.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.